Javascript DHTML Drop Down Menu Powered by dhtml-menu-builder.com

Sonderkonstruktionen



GEHT NICHT - GIBT´S NICHT!

Besondere Umstände und Gegebenheiten oder spezielle Anforderungen und Dimensionen verlangen immer wieder nach konstruktiven und innovativen Sonderlösungen. Wir planen, fertigen und montieren Sondertoranlagen entsprechend dem jeweils gewünschten Einsatz- und Anforderungsprofil.




Doppelrolltoranlage mit elektrisch betriebener, seitlich fahrbarer Mittelstütze (Breite: 16,0 m / Höhe: 13,5 m)

Funktion:
Beide Tore sind jeweils in Einzel- bzw. gemeinsamer Synchronfahrt bedienbar. Nach dem vollständigen Öffnen beider Tore ist es möglich, die Mittelstütze seitlich zu verfahren, um die Gesamtöffnung freizugeben. Jedes Rolltor ist mit einem zwangsgeführten Anrollsystem der Wickelwelle ausgerüstet. Je ab- bzw. aufgewickelter Lamellenlage verschiebt diese sich um eine Lamellenstärke. Der Ablaufpunkt des Torpanzers ist unabhängig von der Position des Tores immer genau senkrecht über der Führungsschiene, so daß kein durch unterschiedliche Wickeldurchmesser bedingter Schrägzug des abwickelnden Panzers entstehen kann und somit eine optimale Materialschonung gewährleistet ist.

Standort:
Schiffswerft / Nordsee



Doppelrolltoranlage mit Folienbehang, horizontal gegeneinander laufend (Breite: 3,5 m / Länge: 13,5 m)

Funktion:
Die horizontal laufenden Rolltore dienen zur Abdeckung von Passivierungsbädern und Trocknerkammern. Die Behänge bestehen aus spezieller und sehr strapazierfähiger Gewebefolie mit Verstärkungs- profilen in gleichmäßigen Abständen. Durch einen Synchronlauf beider Toranlagen gegeneinander wird das Öffnungs- bzw. Schließintervall um die Hälfte reduziert.

Standort:
Kluczbork / Polen



Zweiteilige horizontale Teleskopschiebedachanlage (Breite: 6,0 m / Länge: 5,0 m)

Funktion:
Die Schiebedachkonstruktion dient zur Abdeckung auf einem Vorratbunker für Holzschnitzel in einem Heizkraftwerk. Aufgrund fehlenden Freiraumes war es notwendig, die Konstruktion zweiteilig übereinander schiebbar zu gestalten. Die Konstruktion wird elektrisch über eine Totmannsteuerung betrieben.

Standort:
Heizkraftwerk in Sachen



4-flügelige Teleskop-Schiebetoranlage (Breite: 20,0 m / Höhe: 5,5 m)

Funktion:
Die 4-flügelige Toranlage besteht aus einer verschraubten Rahmentragkonstruktion aus Aluminiumprofilen und einer außenseitigen Horizontalbeplankung mit Sektionselementen, gefüllt mit transparenten Mehrkammerplatten. Die Bodenführung erfolgt unterflurig mit Spezialrollapparaten.

Standort:
Werkhalle in Mecklenburg-Vorpommern



Einflügelige Hubtoranlage (Breite: 14,5 m / Höhe: 4,5 m)

Funktion:
Die einflügelige Rahmenkonstruktion besteht aus geschweißten, nach statischem Erfordernis dimensionierten Stahlbauhohlprofilen. Die einzelnen Rahmenfelder sind mit verzinkten Stahllamellen ausgefüllt. Die automatisch gesteuerte Anlage dient als Abschluß einer Kühlanlage für Stahlbrammen und läuft komplett vertikal (ohne Umlenkung).

Standort:
Werkhalle in Sachsen